• Document: der Steiermark, mit besonderer Berücksichtigung der mittelsteirischen Höhensiedlungen. Ung. Univ. Diss. Salzburg.
  • Size: 3.87 MB
  • Uploaded: 2019-05-17 13:16:23
  • Status: Successfully converted


Some snippets from your converted document:

Guštin, M. (1977), Relativna kronologija grobov „Mokronoške westlichen Mitteleuropa. Jahrbuch RGZM 30: 5–78. skupine“. In: Guštin, M. [Hrsg.], Keltske študije. Posavski Kovač, O. (2004), Hajndl pri Ormožu – prazgodovinska naselbina, ­muzej Brežice 4: 67 ff. območje 1 (sektorji 1–6, 17, 18, 24 in 25). Ung. Diplomarbeit, – (1983), Kelti v Sloveniji. In: Božič, D. [Hrsg.], Keltoi. Kelti in Ljubljana: Univerza v Ljubljani, Filozofska fakulteta. njihovi sodobniki na ozemlju Jugoslavije. Ljubljana: Narodni Kovačevič, S. (2007), Characteristic Finds from the late Hallstatt muzej: 33–40. Settlement at Zbelava near Varaždin and a Velem-type Fibula. – (1984), Die Kelten in Jugoslawien: Überschicht über das ar- Prilozi Instituta za arheologiju u Zagrebu 24: 89–112. chäologische Fundgut. Jahrbuch RGZM 31: 305–363. – (2008), A look at the structure and ceramic production of the – (1996), TAURISCI – Verknüpfungen der historischen und late Hallstatt settlement in Zbelava near Varaždin. In: Prilozi archäologischen Interpretation. In: Jerem, E., Krenn-Leeb, A., Instituta za arheologiju u Zagrebu 25: 47–80. Neugebauer, J.-W., Urban, O. H. [Hrsg.], Die Kelten in den - – (2009),Torčec-Meduriče – a Contribution to the Understand- Alpen und an der Donau. Akten des Internationalen Sym- ing of the Material Culture of the Hallstatt Settlements in the posiums St. Pölten, 14.–18. Oktober 1992. Budapest – Wien: Podravina Region around Koprivnica. In: Prilozi Instituta za Archaeolingua: 433–440. arheologiju u Zagrebu 26: 45–78. Hales, S. (2010), Tricks with Mirrors: Remembering the Dead of Kramer, D. (1981a), Vom Neolithikum bis zur römischen Kaiser- Noricum. In: Hales, S., Hodos, T. [Hrsg.] Material culture and zeit. Untersuchungen zu der ältesten Besiedlungsgeschichte social identities in the ancient world. Cambridge: University der Steiermark, mit besonderer Berücksichtigung der mittel- Press: 227–251. steirischen Höhensiedlungen. Ung. Univ. Diss. Salzburg. Hebert, B. (2008), Am Weg zum neuen Archäologischen Museum – (1999a), Zum Problem des sogenannten „prähistorischen in Graz. Mit Exkursen von Daniel Modl und Johann Moser. Gesamtkunstwerkes Grimmingregion“. Da Schau her 20/1: Schild von Steier 21: 7–19. 11–14 – (2009a), Neue archäologische Museen in der Steiermark. Ös- – (1999b), Kelten, Kulte, Keltomanen. Da schau her 20/4: 39– terreichische Zeitschrift für Kunst und Denkmalpflege 3/4: 47. 322–323. – (2000), Zur Geschichte der Erforschung der hallstattzeitlichen – (2009b),Wege und Wälle und Neuigkeiten aus der Steiermark. Fürstengräber von Kleinklein. XXV. Bericht der historischen In: Tiefengraber, G., Kavur, B., Gaspari, A. [Hrsg.], ­ Keltske Landeskommission für Steiermark über die 19. Geschäftsperi- študije II. Studies in Celtic Archaeology. Papers in honour of ode (1995–1999) und den Festakt sowie die Kepler-Gedenk- Mitja Guštin. Protohistoire Européenne 11. Montagnac: édi- feier: 160–180. tions monique mergoil: 305–313. – (2004), Aus der Ur- und Frühgeschichte der Landschaft zwi- Helmut, A. (2006), Pfeilspitzen. Untersuchungen zu den soge- schen Sulm und Saggau. In: J. Riegler [Hrsg.], Geschichte der nannten skythischen Pfeilspitzen aus der befestigten Höhen- Marktgemeinde Gleinstätten. Hausmanstätten – Graz: Verlag siedlung von Smolenice-Molpír. UPA 128. Bonn: Habelt. Riegler: 29–145. Jerem, E. et al. (1985), An archaeological and environmental in- Kramer, D., Kramer, M. (1998), Die Kelten in der Steiermark. In: vestigation of the iron age settlement discovered at Sopron- Landesmuseum Joanneum Graz (Hrsg.), Die Zeit der Kelten. Krautacker II. Arch. Ert: 112. 3–24. Schild von Steier, Kleine Schriften 18, Graz: Landesmuseum Jerem, E. (1986), Bemerkungen zur Siedlungsgeschichte der Spät- Joanneum: 8–21. hallstatt- und Frühlatènezeit im Ostalpenraum. In: Török, L. Kramer, D., Fuchs, G. (1980), Archäologische Unters

Recently converted files (publicly available):