• Document: Allgemeingültige Steuerungstheorie
  • Size: 72.95 KB
  • Uploaded: 2018-10-17 07:17:09
  • Status: Successfully converted


Some snippets from your converted document:

Allgemeingültige Steuerungstheorie ______________ Vorlesungsmaterial für den Lehrgang der Fakultät für angewandte Mathematik — Steuerungsprozesse an der Staatlichen Universität Sankt-Petersburg (1997 — 2003) Fassung mit Präzisierungen von 2004, 2011 Sankt-Petersburg 2011 © Die veröffentlichten Materialien sind ein Gemeingut der Russischen Kultur, und somit verfügt niemand über persönliche Urheberrechte darauf. Sollte eine juristische oder eine natürliche Person sich die Urheberrechte im ordentlichen Rechtsweg aneignen, wird sie die Vergeltung für Diebstahl treffen, die in einer unangenehmen, über das Gesetz hinausgehenden „Mystik“ zum Ausdruck kommt. Dennoch hat jedermann das volle Recht dazu diese Materialien, ausgehend vom eigenen Verständnis der Gemeinnützigkeit, im vollen Umfang oder fragmentarisch mit allen zugänglichen Mitteln zu kopieren und zu vervielfältigen, darunter auch in kommerziellen Zwecken. Wer diese Materialien in seiner Tätigkeit nutzen sollte, ob nun durch fragmentarisches Zitieren oder mittels Verweis darauf, übernimmt die persönliche Haftung dafür, und sollte er dabei einen bedeutungsmäßigen Kontext erzeugen, der den Sinn der eigentlichen Materialien als einer Ganzheit verzerrt, so hat er alle Chancen darauf, dass ihn eine „mystische“, außerrechtliche Vergeltung treffen wird. 1 Die Übersetzung wird aus dem Russischen von einer Initiativgruppe Parus geführt Zur Fragen und Rückmeldungen stehen wir gern zur Verfügung: nikolaj.echkilev@gmail.com 1 Dieses © Copyright darf bei der Veröffentlichung nicht gelöscht werden, da dies seinem eigentlichen Sinn widersprechen würde. Bei Bedarf kann danach ein weiteres © Copyright der Herausgebers platziert werden. DIESE FUSSNOTE IST BEI DER VERÖFFENTLICHUNG ZU LÖSCHEN. INHALTSVERZEICHNIS Vorwort ........................................................................................................................................................................... 1. Allgemeingültige Steuerungstheorie: wozu ist sie notwendig? ....................................................................................6 2. Kategorien der allgemeingültigen Steuerungstheorie .................................................................................................. 3. Stabilität im Sinne der Prädiktabilität.......................................................................................................................... 4. Prognostik, Prophezeiungen und Umsetzung der einzigen Zukunftsvariante .............................................................. 5. Steuerung: Qualität und Optimalität ........................................................................................................................... 6. Geschlossene Systeme.................................................................................................................................................. 7. Steuerungsverfahren: strukturelle Steuerung, in Supersystemen — strukturlose Steuerung, und Steuerung auf der Grundlage virtueller Strukturen .................................................................................................... 8. Steuerungsstabilität ..................................................................................................................................................... 9. Steuerungsschemata.................................................................................................................................................... 10. Vollständige Steuerungsfunktion, Intelligenz (individuell und kollektiv)................................................................... 11. Manöver und Ausgleichsmodi, Grundsätze der Gegenüberstellung und der Ähnlichkeitsauffindung .............................................................................................................................................. 12. Manöver und Katastrophentheorie ............................................................................................................................ 13. Prozesse in Supersystemen: Möglichkeiten des Verlaufs ........................................................................................... 13.1. Der Begriff der Supersysteme............................................................................................................................ 13.2. Erschließung des Entwicklungspotentials ...............................................................................................

Recently converted files (publicly available):