• Document: FS20-Funk-Wechselschalter
  • Size: 2.06 MB
  • Uploaded: 2018-12-08 19:51:27
  • Status: Successfully converted


Some snippets from your converted document:

Bau- und Bedienungsanleitung 1 Best.-Nr.: 85838 Version 1.00 Stand: August 2009 FS20-Funk-Wechselschalter FS20 WS1 Technischer Kundendienst Für Fragen und Auskünfte stehen Ihnen unsere qualifizierten technischen Mitarbeiter gerne zur Verfügung. ELV • Technischer Kundendienst • Postfach 1000 • D-26787 Leer Reparaturservice Für Geräte, die aus ELV-Bausätzen hergestellt wurden, bieten wir unseren Kunden einen Reparaturservice an. Selbstverständlich wird Ihr Gerät so kostengünstig wie möglich instand gesetzt. Im Sinne einer schnellen Abwicklung führen wir die Reparatur sofort durch, wenn die Reparaturkosten den halben Komplettbausatzpreis nicht überschreiten. Sollte der Defekt größer sein, erhalten Sie zunächst einen unverbindlichen Kostenvoran- schlag. Bitte senden Sie Ihr Gerät an: ELV • Reparaturservice • Postfach 1000 • D-26787 Leer ELV Elektronik AG • Postfach 1000 • D-26787 Leer  Telefon 0491/6008-88 • Telefax 0491/6008-244 BAU- UND BEDIENUNGSANLEITUNG 2 Bau- und Bedienungsanleitung Flexibel schalten – wo immer Sie wollen FS20-Funk-Wechselschalter FS20 WS1 Dieser FS20-Funkempfänger verhält sich exakt wie ein mechanischer Wechselschalter und verharrt fest in der zuletzt gewählten Schaltfunktion (auch nach einem Netzausfall bleibt die zuletzt gewähl- te Schalterstellung erhalten). Mit diesem Unterputzmodul mit nur 20 mm Bauhöhe ist die einfache Nachrüstung eines Funk-Schalters möglich, ohne dass sich an der Funktionalität der bisherigen Hausinstallation etwas ändert. Der Empfänger wird direkt aus dem 230-V-Netz versorgt und benötigt keine zusätzliche Spannung. Die Leistungsaufnahme des Moduls beträgt weniger als 0,3 W. Technische Daten: FS20 WS1 Allgemeines Schaltausgang: bistabiles Relais, Wechsler (1x um) Beim FS20 WS1 handelt es sich um einen 230-V-Wechsel- Schaltstrom: 5 A ohmsche Last (bei 250 VAC) schalter, auf den per Funk im FS20-System zugegriffen wer- den kann. Als Einzelanwendung – d. h. für die Nachrüstung Max. Schaltleistung: 1250 VA eines Lichtschalters mit einer Funk-Fernbedienung – viel- Spannungsversorgung: 230 V Netz-Wechselspannung leicht sogar die häufigste Funktion, die wirklich benötigt wird. Der bisherige mechanische Lichtschalter muss nicht Modul-Leistungsaufnahme: <0,3 Watt ausgetauscht werden und auf die gewünschte Beleuchtung Sicherung: Miniatur-Rundsicherung, intern kann dann entweder mit dem bisherigen Lichtschalter oder Empfangsfrequenz: 868,35 MHz per Funkbefehl zugegriffen werden. Das Ein- und Ausschal- ten der Beleuchtung ist somit wahlweise mit dem bisherigen Modulation: AM Lichtschalter oder mit der Fernbedienung möglich und es be- Reichweite: 100 m (Freifeld) steht auch die Möglichkeit, mit dem Lichtschalter ein- und mit der Fernbedienung auszuschalten oder umgekehrt. Anzeigen: LED für Anlernen Ein wesentlicher Vorteil ist, dass die Funktion der bestehen­ Bedienelemente: Drehschalter für Fernbedienung anlernen, den Hausinstallation unverändert bestehen bleibt und in interne Codierbrücke für Werkseinstellung ­nahezu allen Fällen keine Komponente des bisherigen Schal­ Anschlüsse: 5fach-Steckklemme terprogramms ausgetauscht werden muss, sofern bereits ein

Recently converted files (publicly available):