• Document: Mitarbeitergespräche. Vorbereitungsleitfaden
  • Size: 279.59 KB
  • Uploaded: 2018-10-18 09:50:49
  • Status: Successfully converted


Some snippets from your converted document:

Mitarbeitergespräche - Leitfaden 1 Mitarbeitergespräche Vorbereitungsleitfaden Inhalt Vorbemerkungen.............................................................................................................................2 1. Ziele des Mitarbeitergesprächs ..........................................................................................2 2. Grundsätzliches zur Durchführung des Gesprächs ...........................................................2 3. Vorbereitung des Gesprächs .............................................................................................2 0. Rückblick................................................................................................................................3 1. Arbeitssituation ......................................................................................................................4 A) Arbeitsaufgaben ................................................................................................................4 B) Arbeitsumfeld.....................................................................................................................5 C) Zusammenarbeit und Führung ..........................................................................................6 D) Balance von Wissenschaft, Beruf und Familie ..................................................................7 E) Veränderungs- und Entwicklungsperspektiven .................................................................8 Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg; Mitarbeitergespräche Stand 2/2010 Mitarbeitergespräche - Leitfaden 2 Vorbemerkungen 1. Ziele des Mitarbeitergesprächs Das Mitarbeitergespräch 1 soll ein offener Austausch zwischen Vorgesetztem und Mitarbeiter sein. Es bietet Gelegenheit, • Arbeitsaufgaben und Arbeitsbedingungen zu besprechen und Ideen der Mitarbeiter stärker in den Arbeitsablauf einzubinden • Probleme und Missverständnisse zu klären, die bei der Arbeit aufgetaucht sind, sowie • die Zusammenarbeit mit den Kollegen und das Führungsverhalten des Vorgesetzten zu besprechen. Das Mitarbeitergespräch gibt den Mitarbeitern die Möglichkeit, mehr Eigenverantwortung für sich und ihre Arbeit zu übernehmen und dadurch die Zufriedenheit mit ihrer Arbeit zu fördern. Für den Vorgesetzten ist es eine Chance, mehr über die Interessen, Potentiale und Sorgen seiner Mitarbeiter zu erfahren und eine Rückmeldung über sein eigenes Führungsverhalten zu erhalten. Durch das offene Ansprechen dieser Punkte soll eine vertrauensvolle Zusammenarbeit gefördert werden. 2. Grundsätzliches zur Durchführung des Gesprächs • Das Mitarbeitergespräch muss mindestens einmal im Jahr vom Vorgesetzten angeboten werden. Die Initiative für das Gespräch geht vom Vorgesetzten aus, die Mitarbeiter haben jedoch das Recht, das Gespräch “einzufordern”. Wünschen Mitarbeiter kein Gespräch, so müssen sie es nicht führen. • Bei der Festlegung des Termins (etwa 1 Woche vorher) übergibt der Vorgesetzte seinem Mitarbeiter diesen Leitfaden zur Gesprächsvorbereitung. Beide, Mitarbeiter und Vorgesetzter, überlegen sich mithilfe dieses Leitfadens, welche Punkte sie besprechen wollen. • Für das Gespräch soll genug Zeit (ca. 1,5-2 Stunden) eingeplant werden. Vermeidbare Störungen durch Dritte oder das Telefon sollten verhindert werden. • Das Gespräch ist streng vertraulich. Es wird ein Protokoll angefertigt, das jedoch nicht in die Personalakte kommt. Nur der Vorgesetzte und der Mitarbeiter erhalten eine Kopie des Protokolls. Nach dem nächsten Mitarbeitergespräch oder spätestens einem Jahr wird das Protokoll vernichtet. • Die Vereinbarungen, die im Gespräch getroffen werden, sind an die beiden unterzeichnenden Personen und an ihre Funktionen gebunden. Daher wird bei personellen Veränderungen (z.B. Beförderung, Versetzung) das Protokoll vernichtet, es sei denn, beide Gesprächspartner vereinbaren etwas anderes. • Wenn Informationen aus dem Gespräch an Dritte weitergegeben werden sollen, so muß dies im Protokoll vermerkt werden. 3. Vorbereitung des Gesprächs Das Mitarbeitergespräch besteht aus zwei Teilen. Zuerst werden im Rückblick noch einmal das letzte vorangegangene Mitarbeitergespräch und die darin getroffenen Vereinbarungen besprochen. Der Rückblick entfällt, wenn kein vorangegangenes Mitarbeitergespräch existiert. Anschließend wird die Arbeitssituation insgesamt diskutiert. Dabei werden 4 Bereiche angesprochen: A. Arbeitsaufgaben B. Arbeitsumfeld C. Zusammenarbeit und Führung

Recently converted files (publicly available):