• Document: Teamteaching im Unterricht
  • Size: 422.94 KB
  • Uploaded: 2018-11-14 11:09:21
  • Status: Successfully converted


Some snippets from your converted document:

Papier: 100 % Altpapier, C0²-neutral 08.13/350_00063_hab_Ly PS Ausbildung — Primarstufe Teamteaching im Unterricht www.ps.phlu.ch 2. Studienjahr Teamteaching Primarstufe Marco Wyss marco.wyss@phlu.ch T +41 (0)41 228 73 91 PH Luzern · Pädagogische Hochschule Luzern Pfistergasse 20 · Postfach 7660 · 6000 Luzern 7 T +41 (0)41 228 71 11 · F +41 (0)41 228 79 18 ps@phlu.ch · www.phlu.ch weitergehen. Teamteaching als Teil Teamteaching heisst des Praktikums «Schulkultur» zusammen gestalten Teamteaching Ein Element der Kooperationsschularbeit im zweiten Studienjahr ist die Unterrichtsassis­tenz. Was ist das Ziel beim Teamteaching? Wie kann die Praxislehrperson das Teamteaching zusammen mit Generelles Ziel beim Teamteaching ist es, den im Unterricht Dabei wirken die Praktikantinnen und Prakti- kanten als Klassenhilfe, u. a. auch im Team- Unterricht besser auf die unterschiedlichen Lern­ der/dem Studierenden gestalten? teaching mit der Praxislehrperson. Um die Stu- voraussetzungen der einzelnen Schülerinnen Teamteaching kann in unterschiedlichen Grund- dierenden bei dieser Lehrform zu unterstützen, und Schüler abzustimmen. Bei den Studieren- formen realisiert werden. In der folgenden Zu- werden in diesem Überblickspapier, in Ergän- den der PH Luzern kommt ein zweites Ziel hin- sammenstellung wird davon ausgegangen, dass zung zum Flyer «Praktikum Schulkultur», die zu: Durch die Zusammenarbeit mit ihrer Praxis­ Unterrichtssequen­zen gemeinsam geplant und zentralen Fragen zum Teamteaching geklärt. lehrperson lernen sie Probleme in gegenseitiger realisiert werden, was sich deutlich von einer Absprache anzugehen. Die Studierenden erfah- blossen «Arbeitsverteilung» abhebt. ren sich so als wichtigen Bestandteil des Unter- Was verstehen wir unter dem Begriff richtsteams. Dadurch lernen sie konkret und un- Fünf zentrale Faktoren Teamteaching? mittelbar im Team zu arbeiten. Die Erfahrung 1 Bereitschaft zur Kommunikation und mit einer kooperierenden Lehrperson ermöglicht Zusammenarbeit innerhalb des Tandems Sobald Schulunterricht gemeinsam geplant, eine positive Modellwirkung. 3 Raum und Zeit zum gegenseitigen Kennen- durch­geführt und ausgewertet wird, sprechen lernen lassen wir von Teamteaching. Teamteaching findet sich 3 Über die Art der Zusammenarbeit im Team heute bei der heilpäda­gogischen Integration, bei Aus der Sicht der Kinder: Wann gelingt sprechen der z. B. eine schulische Heilpädagogin mit der Teamteaching besonders gut? 3 Feedback und Austausch vorsehen Lehr­person einer Regelklasse zusammenarbei- Von Seiten der Schülerinnen und Schülern er- 3 Gegenseit

Recently converted files (publicly available):