• Document: Übungsaufgaben zum Grundbuch (Bestandsverzeichnis, Abteilung I und II)
  • Size: 1.6 MB
  • Uploaded: 2018-12-08 21:27:20
  • Status: Successfully converted


Some snippets from your converted document:

Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Klasse: WBK 12 Thema: Bestandsverzeichnis, Abteilung I und II Datum: ____.____ 2011 Übungsaufgaben zum Grundbuch (Bestandsverzeichnis, Abteilung I und II) Aufgabe 1 Welche besonderen Grundbücher gibt es? Aufgabe 2 Erläutern Sie die Begriffe „Wohnungseigentum“ und „Teileigentum“! Aufgabe 3 Welche Angaben im Grundbuch sind nicht durch den öffentlichen Glauben geschützt? Aufgabe 4 In welchem Teil des Grundbuchs sind Katasterangaben zu finden? Aufgabe 5 a) Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit vom Grundbuchamt eine Eintragung im Grundbuch vorgenommen wird? b) Wer kann eine Eintragung beantragen, und wer muss sie bewilligen? c) Wer muss in den folgenden Fällen bewilligen: 1. Übertragung des Eigentums an einem Grundstück; 2. Bestellung einer Grundschuld als Kreditsicherheit; 3. Löschung einer Grundschuld? Aufgabe 6 Ihnen liegt nachfolgender Grundbuchauszug vor: 1 Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Klasse: WBK 12 Thema: Bestandsverzeichnis, Abteilung I und II Datum: ____.____ 2011 a) Wer ist Eigentümer des Grundstücks? b) Ist das Grundstück mit Rechten anderer Belastet? Erläutern Sie dazu die entsprechenden Eintragungen! Aufgabe 7 Frau Christine Nüßlein hat endlich einen Käufer für Ihr Grundstück gefunden. Es wurde bereits ein notariell beurkundeter Kaufvertrag mit dem Käufer, Ehepaar Josef und Erika Dotterweich, abgeschlossen. Ihm Rahmen des Kaufvertrags kommt eine weitere Eintragung in der Zweiten Abteilung des Grundbuches unter der lfd. Nr. 2 zustande: 2 Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Klasse: WBK 12 Thema: Bestandsverzeichnis, Abteilung I und II Datum: ____.____ 2011 Welchen Sinn hat diese Eintragung? Erläutern Sie! Aufgabe 8 Inzwischen wurde die Auflassung im Grundbuch vollzogen. Erst durch diese Eintragung wurden Josef und Erika Dotterweich Eigentümer des Grundstücks. Was sich alles noch im Grundbuch geändert hat zeigt nachfolgender Auszug. Auch die Auflassungsvormerkung wurde am selben Tag gelöscht, da diese nun hinfällig geworden ist. Welche anderen Formen bzw. Möglichkeiten für einen Eigentumswechsel kennst Du! Zählen diese Formen/Möglichkeiten auf! 3 Lernfeld/Fach: Baufinanzierungen bearbeiten Klasse: WBK 12 Thema: Bestandsverzeichnis, Abteilung I und II Datum: ____.____ 2011 Aufgabe 9 Nehmen wir an, in dem Grundbuch des Grundstückes Hirschaid, Finkenweg 12 würde in der Zweiten Abteilung folgender Text stehen: „Überwegungsrecht zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers des Grundstücks Hirschaid, Finkenweg 13." Um welche Art einer Last/Beschränkung handelt es sich in diesem Fall? Aufgabe 10 In welchem Teil des Grundbuchs des Grundstücks Finkenweg 13 findet sich eine entsprechende Eintragung? Aufgabe 11 Welche Arten von Dienstbarkeiten liegen in den folgenden Fällen vor? a) Die Eheleute Stark haben als Gesamtberechtigte ein lebenslanges, unentgeltliches Nutzungsrecht der im 1. Stock gelegenen Wohnung b) Verbot zum Betrieb eines Gewerbes mit Lärm, Geruchs- oder Schmutzbelästigung zu Gunsten des jeweiligen Eigentümers des Grundstücks ... c) Das Stromleitungsrecht aus unserem Beispiel für die Fränkische Elektrizitätsgesellschaft AG. d) Frau Hannelore Meyer erhält lebenslang die Pachteinnahmen aus der Apotheke Lange Str. e) Der jeweilige Eigentümer des (begünstigten) Grundstücks darf eine Garage bis zur Grundstücksgrenze zum Nachbargrundstück haben, ohne ... f) Ein Grundstück ist in der Weise belastet, dass der jeweils Berechtigte bestimmte Räume des Gebäudes gewerblich nutzen darf (§ 31 WEG). Siehe hierzu auch die §§ 1 und 5 des Wohnungseigentumsgesetzes im Anhang I. Aufgabe 12 Wo liegen die grundsätzlichen Unterschiede zwischen dem Nießbrauchrecht und der Reallast Aufgabe 13 Sie sind Baufinanzierungsspezialist bei einem örtlichen Kreditinstitut der Region. Ein junges Ehepaar aus ihrem Kundenreferat interessiert sich für ein bestehendes Wohnobjekt zur Eigennutzung und beabsichtigt eine Finanzierung über Ihr Kreditinstitut. Sie haben sich dazu mit Erlaubnis derzeitigen Eigentümers einen Grundbuchauszug besorgt. Erläutern Sie Ihrem Kunden (dem jungen Ehepaar) folgende Fragen: a) Welche Bedeutung hat das Grundbuch? b) Wie ist das Grundbuch gegliedert und was wird in den jeweiligen Gliederungsteilen eingetragen? (Stichpunkte nennen!) c) Erklären Sie die Eintragungen im Bestandsverzeichnis (inkl. wie viel m2 umfasst das Grundstück)! d) Das junge Ehepaar will wissen

Recently converted files (publicly available):